Anmelden

Login


Mitarbeit in interdisziplinären Arbeitsgruppen:

Arzneimittelkommission
Ethikkommission
Arbeitsgruppe Desinfektion
Medikation im KIS
Beirat für Ernährungsfragen

Die Qualitätssicherung in der Pharmakotherapie beginnt bei der Etablierung therapeutischer Standards durch die Arzneimittelkommission, welche aus 16 ständigen Mitgliedern aller Fachgebiete besteht. Die Leiterin der Anstaltsapotheke fungiert als deren Geschäftsführerin.

In diesem Gremium wird in interdisziplinärer Zusammenarbeit eine Auswahl von Arzneimitteln für die therapeutische Routine im Krankenhaus in Form einer Arzneimittel-Liste erarbeitet. Arzneimittel-Listen dienen der medizinisch-rationalen und wirtschaftlichen Anwendung von Arzneimitteln und sind Grundvoraussetzung für eine ökonomische Bedarfs- und Beschaffungsplanung.

Bei der Einführung der Arzneimittel-Liste 1992 spielte Innsbruck österreichweit eine Vorreiterrolle. Die Arzneimittel-Liste des LKI mit Gültigkeit für alle mitzuversorgenden Krankenhäuser enthält rund 2200 Präparate, die ständig auf Lager gehalten werden. Seit 2000 wird die Liste ausschließlich via Intranet kommuniziert.
 

Qualität

icon
Zertifiziert nach ÖN EN ISO 9001:2008

Zertifiziert nach
ÖN EN ISO 9001:2008